Made in Germany
Trusted Shops
TÜV Safer Shopping
Ihr Warenkorb ist leer.

Ladungssicherungsnetze

Mithilfe von Ladungssicherungsnetzen sichern Sie Ladegut in Transportern, Anhängern und Co. vor Verrutschen und Herunterfallen. Mit der richtigen Sicherung der Transportgüter schützen Sie gleichzeitig sich und andere Verkehrsteilnehmer vor umherfliegenden Gegenständen. Erfahren Sie im Folgenden mehr zu Ladungssicherungsnetzen und ihren Einsatzgebieten.

 

 

Unterkategorien

Ladungssicherung: Vorschriften nach StVO

Laut StVO ist der Fahrer und Halter eines Fahrzeugs dafür verantwortlich, zu transportierende Güter so zu sichern, dass sie weder bei Ausweich- noch Bremsbewegungen oder Vollbremsung umfallen, verrutschen oder herausfallen können. Ist die Ladung eines Fahrzeugs unzureichend gesichert, drohen Bußgelder und Punkte in Flensburg.

Die Verantwortung für die Ladungssicherung liegt beim Fahrer und Halter des Fahrzeugs. Bei Unfällen mit oder aufgrund unzureichend gesicherter Ladung ist zudem der Verlader haftbar. Für die Ladungssicherung eignen sich insbesondere Sperrstangen, Ladungssicherungsnetze und -planen sowie Spann- und Zurrgurte.

 

Ladungssicherung LKW

Bei LKW eignen sich Ladungssicherungsplanen und -netze vor allem zur Sicherung von Fracht auf offenen Ladeflächen. Hier wird zwischen Ladungssicherungsnetzen und Abdecknetzen unterschieden. Ladungssicherungsnetze halten zu transportierende Güter fest, nehmen die dabei entstehenden Kräfte auf und leiten sie über Gurtbänder und Zurrgurte in die Befestigungspunkte am LKW ab. Abdecknetze decken die Ladung dagegen ab und sorgen so dafür, dass leichtes Ladegut wie Laub während der Fahrt nicht wegfliegt.

Im Schutznetze24-Shop kaufen Sie DEKRA-zertifizierte Abdeck- und Ladungssicherungsnetze für Pritschen, Anhänger und Co. in vorgefertigten Größen oder individuell nach Maß.

 

Ladungssicherung PKW

Auch für PKW gilt der von der StVO vorgeschriebene Paragraf zur Ladungssicherung. Damit Ladegut wie Gepäck im Kofferraum nicht verrutscht oder bei Bremsmanövern umherfliegt, verwenden Sie ein Sicherungsnetz. Das Netz befestigen Sie beispielsweise mit über Kreuz gespannten Zurrgurten am Ladeboden des PKW.

 

Ladungssicherung Anhänger

Zur Ladungssicherung auf Anhängern und Pritschen bieten sich Anhängernetze und Planen an. Planen von Schutznetze24 haben den Vorteil, dass sie das Ladegut auf Ihrem Anhänger nicht nur vor Verrutschen und Herausfallen sichern, sondern auch vor Wind und direkter Sonneneinstrahlung schützen. Für noch bessere Absicherung zurren Sie die Ladung zusätzlich zum Netz mit Spanngurten nieder. Anhängernetze kommen beispielsweise bei sperrigem Ladegut zum Einsatz, werden über die Ladung gelegt und mit Spannleinen an den Pritschen- oder Anhängerösen befestigt.

 

Ladungssicherung Transporter

Wie im PKW oder LKW befördern Sie Güter im Transporter in der Regel innerhalb des Fahrzeuges. Hier nutzen Sie Sperrstangen, Spanngurte und Sicherungsnetze zur Ladungssicherung. Teilweise finden sich im Transporter Befestigungsösen an Wänden oder Decke, an denen Sie Sicherungsnetze fixieren. Alternativ breiten Sie das Netz wie im PKW über der Ladung aus und befestigen es am Ladeboden.

 

Ladungssicherung Container

Befüllte Container benötigen für den Transport in jedem Fall eine sichernde Abdeckung. Containernetze und -planen haben den Vorteil, dass sie sich dank ihres flexiblen Materials an die Form und Höhe der Ladung anpassen. Die DEKRA-geprüften Containernetze von Schutznetze24 entsprechen den gültigen EN-Normen und DIN-Vorschriften, bieten damit höchste Sicherheit bei der Ladungssicherung von Containern und sind in verschiedenen Materialstärken, Maschenweiten sowie individuellen Größen verfügbar.

 

Ladungssicherungsnetze nach Maß

Sicherungsnetze für Ladungen wie Anhängernetze, Containernetze sowie auch Ladungssicherungsplanen kaufen Sie im Schutznetze24-Shop in verschiedenen Materialstärken und Maschenweiten je nach geplantem Einsatz des Netzes. Bei den Größen der Sicherungsnetze wählen Sie entweder aus den vorgefertigten Größen die passende aus oder lassen sich Ihr Netz von uns individuell nach Maß für Ihr Fahrzeug anfertigen. Bei einer Maßanfertigung des Netzes wählen Sie die benötigte Materialstärke sowie Maschenweite aus und geben dazu die gewünschte Länge und Breite an – nutzen Sie dafür unseren Maß-Konfigurator.

 

Gurtbandnetze zur Ladungssicherung

Als Alternative zu Sicherungsnetzen erhalten Sie bei Schutznetze24 auch zuverlässige Gurtbandnetze. Diese Netze aus Gurtband kommen vor allem bei der Sicherung schwerer Ladungen zum Einsatz, bei denen die Befestigungspunkte nicht genau definiert sind und das Festzurren mit Spanngurten oder Ladungssicherungsnetzen schwierig ist. Gurtbandnetze von Schutznetze24 zeichnet das GS-Prüfzeichen aus und die Netze lassen sich sowohl formschlüssig (diagonal- und schrägzurren) als auch kraftschlüssig (niederzurren) einsetzen. Passende Spanngurte sind im Set mit unseren Gurtbandnetzen inklusive.

 

Lastentransportnetze für Ladungen

Können oder sollen Güter nicht mit dem Fahrzeug transportiert werden, bieten sich Lastentransportnetze an. Die Transportnetze umschließen das Ladegut und können so sicher beispielsweise mit einem Kran oder Helikopter über den Luftweg transportiert werden. Lastentransportnetze in verschiedenen Abmessungen und mit den passenden Bandgehängen finden Sie im Schutznetze24-Shop.

 

Spannleinen und Spanngurte zur Ladungssicherung

Zur Befestigung von Ladungssicherungsnetzen nutzen Sie Seile, Spannleinen und Spanngurte. Im Schutznetze24-Shop finden Sie langlebige Seile aus reißfestem Polypropylen in verschiedenen Abmessungen sowie dehnbare Gummiseile wahlweise mit Metallhaken an beiden Seiten. Alternativ nutzen Sie Stahlseile aus unserem Shop, um Sicherungsnetze längerfristig zu fixieren. Auch Spanngurte zum Fest- und Niederzurren erhalten Sie in diversen Gurtbandbreiten in unserem Sortiment.

 

Zubehör für die Ladungssicherung

Zum weiteren Zubehör für die Ladungssicherung finden Sie bei uns Netzrandeinfassungen wie Bleischnurbeschwerungen oder Gurtbandeinfassungen. Um Ihre Sicherheitsnetze reißfest zu befestigen, erhalten Sie zudem diverse Haken, Ösen und Schrauben sowie Erdanker, Heringe und Seilverschlüsse. Vor allem für den sicheren Transport von Gütern in LKW, Anhängern und Transportern sind Antirutschmatten wichtig. Die Matten bestellen Sie bei uns direkt zu Ihrem Ladungssicherungsnetz dazu und legen sie zur weiteren Absicherung unter das Ladegut.

 

FAQ Ladungssicherungsnetze – Fragen und Antworten

 

Was versteht man unter formschlüssiger Ladungssicherung?

Eine Ladung ist formschlüssig gesichert, wenn sie an allen Seiten an den Laderaumbegrenzungen anliegt. Dazu gehören sowohl die Seitenwände des Transportfahrzeugs als auch die Stirnwand. Bei der formschlüssigen Ladung werden die Güter bündig und lückenlos verladen – Freiräume lassen sich hier durch Füllmaterial wie Luftsäcke oder Schaumstoffpolster schließen.

 

Wer ist für die ausreichende Ladungssicherung verantwortlich?

Für die ausreichende Ladungssicherung ist der Fahrer und Halter des Transportfahrzeugs verantwortlich. Er hat die Ladung so zu sichern, dass sie bei Brems- und Ausweichmanövern nicht verrutscht oder herunterfällt. Sind Ladungen nicht ausreichend gesichert, drohen Bußgelder und gegebenenfalls Punkte in Flensburg.

 

Ladungssicherungsnetz – welche Größe?

Ladungssicherungsnetze bestellen Sie in der tatsächlich benötigten Größe – messen Sie zur Ermittlung von Befestigungspunkt zu Befestigungspunkt. Bei Abdecknetzen ist darüber hinaus die Höhe des Ladegutes zu berücksichtigen. Als Faustregel gilt: Anhängernetze und Containernetze sollten jeweils ca. 50 cm größer als das Maß der Ladefläche sein. Wenn Unsicherheiten bezüglich der Netzgröße bestehen, weil die Ladung beispielsweise höher als die Seitenwände des Transportfahrzeugs ist, stehen wir Ihnen ebenfalls gerne beratend zur Seite. Sicherungsnetze fertigen wir Ihnen bei Bedarf jederzeit nach Maß an.